DRUCKPRÜFUNG AN ABWASSERLEITUNGEN: DAS MÜSSEN SIE WISSEN

Abwasserschäden sind bei Hausbesitzern gefürchtet: Zum einen verursachen Sie Kosten und Ärger. Zum anderen kann es passieren, dass zusätzlich zu den Reparaturkosten ein Bußgeld fällig wird. Nämlich dann, wenn Sie Ihre Leitungen nicht regelmäßig haben prüfen lassen. Hierzu sind alle Hausbesitzer verpflichtet.

Die gängige Methode der Dichtheitsprüfung ist heutzutage das Druckverfahren. Wie genau dieses funktioniert und wann es nötig ist, erklären Ihnen die Profis von Abwassertechnik Kretzschmar aus Freiburg.

WANN SOLLTEN DIE ROHRE ÜBERPRÜFT WERDEN?
    • Bei einem Hauskauf, wenn es kein Neubau ist. Bevor Sie den Kaufvertrag unterschreiben, ist eine Dichtheitsprüfung auf jeden Fall sinnvoll. Selbst wenn das Haus noch nicht allzu alt ist, sollten Sie auf die Prüfung bestehen - sonst bleiben Sie gegebenenfalls auf den Kosten für eine Sanierung sitzen.
    • Bei Ihrer bestehenden Immobilie etwa alle 10 Jahre. Wurzeleinwuchs oder Ablagerungen können schon ausreichen, um Ihr Rohr dauerhaft zu schädigen. Wichtig: Beauftragen Sie in jedem Fall nur einen zertifizierten Fachbetrieb wie Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik aus Freiburg für diese Aufgabe.
    • Bei Verdacht auf ein undichtes Rohr.

    GESETZLICHE BESTIMMUNGEN

    Die Leitungen in deutschen Gemeinden sind zum Teil stark veraltet - so auch in Freiburg und Umgebung. Das Austreten von Abwasser kann Umweltschäden verursachen. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber in der DIN 1986-30 festgelegt, dass die Dichtheit der Rohre von den Hausbesitzern gewährleistet sein muss. Eine Zuwiderhandlung wird strafrechtlich verfolgt. Der Gesetzgeber gibt hier auch Fristen vor: So muss die Prüfung einer Anlage zur Ableitung von Abwasser mindestens alle zwanzig Jahre erfolgen.

    Für die Rohrreinigung gibt es übrigens keine Vorschriften. Dennoch empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige professionelle Abflussreinigung, damit Ihre Leitungen möglichst lange halten. Je weniger Ablagerungen sich ansammeln, desto weniger anfällig sind die Rohre..


    MODERNSTE KAMERAS BEI Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik AUS FREIBURG

    Unsere Kameras entsprechen selbstverständlich dem aktuellen Stand der Technik. Sie liefern farbige Live-Bilder und können mit ihrem schwenkbaren Kopf jede Stelle der Leitung erreichen. Der angebrachte Sender sorgt für eine genaue Ortung - das ermöglicht einen exakten Entwässerungsplan. Selbstverständlich erfolgt eine Aufzeichnung, damit alle Ergebnisse nachvollziehbar sind.


    DICHTHEIT ÜBERPRÜFEN PER WASSERDRUCK ODER LUFTDRUCK

    Eine rein optische Kontrolle per Kanal TV reicht nicht aus - daher folgt nun die Druckprüfung. Es gibt zwei Methoden, diese durchzuführen: per Wasser- oder per Luftdruck. Bei der Wasserdruck-Methode füllen wir die Leitung mit Wasser, bei der Luftdruck-Methode mit Luft. Der vorhandene Druck wird innerhalb einer bestimmten Prüfzeit gemessen und darf nicht unter eine festgelegte Grenze fallen. Anschließend erstellen wir von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik einen Bericht, mit dem Sie die Prüfung nachweisen können.


    Undichtes Rohr: Und nun?

    Stellen wir undichte Stellen an Ihren Leitungen fest, ist das noch kein Grund zur Verzweiflung. In vielen Fällen ist eine Inlinersanierung möglich, die ganz ohne Baggerarbeiten auskommt. Mehr dazu erfahren Sie hier.