HOCHDRUCKSPÜLUNG: DIE UMWELTFREUNDLICHE KANALREINIGUNG

DIE UMWELTFREUNDLICHE UND ZUVERLÄSSIGE HOCHDRUCKSPÜLUNG

Kanäle und Rohre sollten stets möglichst frei von Verstopfungen und Ablagerungen sein. Das sorgt nicht nur für gut abfließendes Wasser - auch wird so Schäden durch entstehende Gase vorgebeugt. Diese können langfristig zu Korrosionen führen und somit eine Rohrsanierung nötig machen. Eine regelmäßige Rohrreinigung als vorbeugende Maßnahme ist also unerlässlich.

Aber auch wenn bereits eine Verstopfung besteht, muss die Leitung gereinigt werden. Früher wurde hierfür oft mit Chemikalien gearbeitet. Heutzutage greifen Profis wie wir lieber auf umweltfreundliche und trotzdem zuverlässige Methoden wie die Hochdruckspülung zurück.

SO FUNKTIONIERT DIE HYDROMECHANISCHE ROHRREINIGUNG

Bei der Hochdruckspülung - auch hydromechanische Rohrreinigung genannt - reinigen wir das betreffende Rohr ausschließlich mit Wasser. Zunächst führen wir den Spülschlauch in das Rohr ein. Anschließend wird es mit einem Druck von bis zu 200 bar durchgespült. Hierbei lösen sich auch hartnäckige Verstopfungen und Ablagerungen.

HIER KOMMT DIE HOCHDRUCKSPÜLUNG ZUM EINSATZ

Diese Methode der Kanalreinigung ist dann Mittel der Wahl, wenn die Leitungen von tieferliegenden Verstopfungen befreit werden sollen. Auch vor einer Dichtheitsprüfung und Leckortung sollten Kanäle mit der Hochdruckreinigung gespült werden.


VERSTOPFTE ABFLÜSSE

Läuft das Wasser in Waschbecken, Toilette oder Dusche nicht mehr gut ab, sitzt das Problem manchmal nah am Abfluss. Haare, Schmutz und Fett verdichten sich zu einem Knoten, der das Wasser nur noch schwer durchlässt. Auch das Entsorgen von Fremdkörpern oder das Nutzen von zu viel Toilettenpapier kann eine Verstopfung verursachen.

In diesen Fällen kann das Problem häufig durch den Einsatz einer Rohrspirale oder mit Hausmitteln behoben werden.

Sitzt die Ursache aber tiefer - zum Beispiel durch jahrelange Ablagerungen im Rohr - hilft nur noch die professionelle Kanalreinigung. Per Hochdruck lösen die Profis von Kretzschmar Abwassertechnik die Verstopfung und transportieren sie schnell, einfach und umweltschonend aus der Leitung.


ELEKTROMECHANISCHE ROHRREINIGUNG

In Fällen von abflussnaher Verstopfung, bei denen Hausmitteln versagen, ist oft eine elektromechanische Rohrreinigung angezeigt. Mit Spiralen und vorgeschalteten Spezialwerkzeugen wie Fräs- und Schneidmaschinen lösen wir auch härtere Verkrustungen wie hartnäckigen Urinstein und Kalk. Sogar Wurzeln können mit den Maschinen entfernt werden. Sitzen die Verstopfungen tiefer, ist wiederum die hydromechanische Rohrreinigung angezeigt.


WARTUNG UND PFLEGE

Auch wenn keine Verstopfung vorliegt: Aus hygienischen Gründen und als vorbeugende Maßnahme ist eine regelmäßige Hochdruckspülung der Rohre zu empfehlen. Sie ist schnell, unkompliziert und kostengünstig. Wir setzen für die Hochdruckreinigung unsere eigenen Tankwagen ein, sodass Sie das Wasser nicht extra bezahlen müssen. Mit einer regelmäßigen Reinigung werden Ihre Rohre lange halten, Korrosionen und Schäden wird vorgebeugt.

DICHTHEITSPRÜFUNG

Auch bei der gesetzlich verordneten Dichtheitsprüfung kommt die Hochdruckreinigung zum Einsatz. Bevor der Kanal per moderner Kameratechnik gesichtet wird, werden Verstopfungen und Ablagerungen damit entfernt. Anschließend kann eine Leckortung erfolgen, um mögliche Schwachstellen des Kanals ausfindig zu machen. So können kostenintensive Wasserschäden vermieden werden. Das Team von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik berät sie hierzu gern.