RÜCKSTAUSICHERUNGEN FÜR SIE IN FREIBURG

SO SCHÜTZEN SIE SICH VOR WASSEREINBRUCH

Starke Regenfälle führen in den letzten Jahren immer häufiger zu überfluteten Kellern und Wasserschäden im Haus. Denn die öffentlichen Kanäle sind für extreme Wetterlagen nicht gebaut. Sie schauen auch schon nervös aus dem Fenster, sobald viel Regen fällt? Sie haben bereits einen Wassereinbruch erlebt und möchten das in Zukunft verhindern? Oder ist Ihnen schon einmal das Abwasser des Hauses übergelaufen, weil der Abfluss verstopft war? Mit einer guten und passenden Rückstausicherung können Sie diese beiden unangenehmen Situationen verhindern. Auch eine Rohrreinigung und Kanalsanierung kann Abhilfe schaffen. Wir von Abwassertechnik Kretzschmar aus Freiburg erläutern Ihnen alles, was Sie dazu wissen müssen.

WOZU BENÖTIGT MAN EINE RÜCKSTAUSICHERUNG?

Alle Rohre Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung sind miteinander verbunden und leiten das Abwasser in den Abwasserkanal. Doch manchmal ist dieser Abfluss blockiert. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn es einen Starkregen gegeben hat. Die öffentlichen Kanäle sind hierfür nicht ausgelegt und das Wasser kann nicht mehr abfließen. Dann gelangt Ihr Abwasser zurück in die Rohre und läuft über. Dies betrifft alle Rohre, die unterhalb der so genannten Rückstauebene, also unterhalb der Straßenkante, liegen. Alles, was darunter liegt - also zum Beispiel der Keller - wird dann überflutet. Abhilfe schafft ein Rückstauventil, das wir von Abwassertechnik Kretzschmar aus Freiburg Ihnen fachgerecht installieren.

Doch nicht nur ein Starkregen kann dafür sorgen, dass Wasserschäden auftreten. Wenn ein Rohr verstopft ist, kann das Wasser ebenfalls nicht mehr abfließen. Auch in diesem Fall verhindert die Rückstausicherung mögliche Schäden im Wohnbereich: Sie hindert das Abwasser daran, nach oben auszutreten. Um eine Rohrverstopfung grundsätzlich zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig eine Rohrreinigung vornehmen lassen. Gerne führen wir von Abwassertechnik Kretzschmar aus Freiburg dies für Sie durch.

WIE FUNKTIONIERT DIE RÜCKSTAUSICHERUNG UND WELCHE ARTEN GIBT ES?

Je nach Lage der Kanäle und Schwachstellen am Haus gibt es unterschiedliche Arten der Rückstausicherung. Alle Varianten bauen wir von Abwassertechnik Kretzschmar professionell für Sie ein.

  • Klappen: Die Sicherung funktioniert hier über zwei Klappen, die im Rohr angebracht werden. Diese lassen das Wasser in die eine Richtung abfließen. Drängt Wasser in die andere Richtung, blockiert die vordere Klappe. Die hintere dient zur zusätzlichen Sicherheit, falls die vordere einmal aufgrund von Verschmutzung nicht korrekt schließt. Es gibt eine Variante für fäkalienfreies Abwasser und eine für Abwasser mit Fäkalien.
  • Kolbenverschlüsse: Diese verschließen sich automatisch, wenn Druck auf sie ausgeübt wird, weil beispielsweise der Abfluss verstopft ist. Eine vollelektronische Variante ist übrigens auch bei Stromausfall einsatzbereit. Auch hier ist zu unterscheiden zwischen fäkalienhaltigem und fäkalienfreiem Abwasser.
  • Hebeanlagen: Diese sind die richtige Lösung, wenn der Keller tiefer liegt als der Straßenkanal. Eine Pumpe am tiefsten Punkt des Kellers transportiert das Abwasser in eine Sammelleitung und anschließend in die Kanalisation. Abwassertechnik Kretzschmar installiert Hebeanlagen professionell in Freiburg und Umgebung.

WIE LÄSST SICH EIN WASSERSCHADEN NOCH VERMEIDEN?

Selbstverständlich sollten Sie Situationen, in denen Abwasser austreten kann, möglichst vermeiden. Das Wetter in Freiburg können Sie nicht ändern - für einen möglichst guten Abfluss Ihres Wasser sorgen schon. Eine Rohrreinigung sollte nicht nur erfolgen, wenn das Rohr verstopft ist.

Auch ohne Anlass ist die Rohrreinigung von Zeit zu Zeit nötig, damit sich keine Ablagerungen bilden. Bei älteren Kanälen könnte auch eine Kanalsanierung notwendig sein - sprechen Sie uns gerne an, wir überprüfen das für Sie mit einer Dichtheitsprüfung.