Hydromechanische Reinigung: Wasserspülung gegen Rohrverstopfung


Die hydromechanische Rohrreinigung löst Verstopfungen schonend, schnell und preisgünstig. Wenn ein Rohr verstopft ist, nutzen wir von Abwassertechnik Kretzschmar aus Freiburg daher gern diese Verfahrenstechnik. Sie kommt ganz ohne den Einsatz von Chemie aus. Wie genau diese Methode funktioniert, wann wir sie verwenden und welche Vorteile sie hat: Erfahren Sie hier alles zum Thema hydromechanische Reinigung.

Ein offener Kanal bei einer hydromechanischen Rohrreinigung in Freiburg

Rohre frei per Wasser(druck): So funktioniert's

Bei der hydromechanischen Reinigung kommt Wasser zum Einsatz, um die Rohre zu befreien. Die gängigste Methode ist dabei die Hochdruckspülung. Sie wird bei der Kanalreinigung eingesetzt. Hierbei leiten wir reines Wasser mit hohem Druck durch die Leitungen, um sie freizuspülen. Dabei führen wir einen Schlauch in das verstopfte Rohr ein, der bis an entlegene Stellen reichen kann. Aber auch eine Niederdruckspülung ist möglich. Diese benutzt man bei empfindlichen Materialien wie Steinzeug, was zum Beispiel bei Brunnen verwendet wird.

Die Vorteile der hydromechanischen Reinigung

Die Reinigung per Hochdruckspülung bietet einige Vorteile zu älteren bzw. anderen Methoden, denn sie ist:

  • umweltfreundlich: Es gelangt keine Chemie in die Rohre und ins Abwasser. 
  • schonend zu den Rohren: Die Rohre selbst bleiben unbeeinträchtigt. Ausschließlich die Verschmutzungen werden weggespült.
  • kostengünstig: Die Hochdruckspülung ist mit wenig Aufwand durchzuführen und dementsprechend erschwinglich.

Auch der Notdienst von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik aus Freiburg bietet Ihnen dieses Verfahren an. So sorgen wir auch abends oder am Wochenende dafür, dass Ihr Wasser wieder abfließt.


Wann ist eine hydromechanische Reinigung nicht möglich

Auch wenn die Reinigung per Wasserdruck viele Vorteile bringt, so stößt sie in manchen Fällen doch an ihre Grenzen. Sehr hartnäckige Ablagerungen und Verstopfungen lassen sich oft nur noch mit einer Fräse oder einem Schneidwerkzeug lösen. Dann ist die elektromechanische Reinigung angezeigt. Da wir von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik vor einer Rohrreinigung in Freiburg stets eine TV-Kanalinspektion vornehmen, können wir uns vorab für die beste Methode entscheiden. Auch die genaue Lokalisation der Verstopfung erkennen wir so im Vorhinein.


In welchen Fällen ist eine Kanalreinigung nötig?

Bei einer Rohrverstopfung sollten Sie eine professionelle Abflussreinigung durchführen lassen. Aber auch wenn Sie keine Probleme mit abfließendem Wasser haben, ist eine regelmäßige Kanalreinigung empfehlenswert. Denn Ablagerungen aus Kalk, Urinstein, Haaren und Schmutz setzen sich an den
Rohrinnenwänden ab und können dort für Korrosion sorgen. Je häufiger Sie Ihre Rohre reinigen lassen, desto länger halten sie. Die hydromechanische Reinigung eignet sich durch ihre schnelle und umkomplizierte Anwendung hervorragend für einen regelmäßige Einsatz. Gerne beraten wir von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik unsere Kunden aus Freiburg und Umgebung hierzu.


Brunnenreinigung mit der hydromechanischen Methode

Nicht nur bei Hausabflüssen ist eine Reinigung nötig - auch in Brunnenrohren kommt es mit der Zeit zu Ablagerungen. In diesem Fall wenden wir ebenfalls die hydromechanische Reinigung an. Je nach Material der Innenschächte kommt dabei die Hochdruckspülung oder die Niederdruckspülung zum Einsatz. Damit kann die Lebensdauer eines Brunnens erheblich verlängert werden.