Elektromechanische ROhrReinigung: Schnelle und
effektive Abflussreinigung

Eine professionelle Rohrreinigung kann auf zwei Arten durchgeführt werden: mit der elektromechanischen oder der hydromechanischen Methode. Welche Art in welchen Fällen zum Einsatz kommt, wo genau der Unterschied liegt und wann eine Rohrreinigung vom Fachbetrieb angezeigt ist, erläutern wir von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik aus Freiburg Ihnen hier.


Wasser oder Spirale? Die zwei Arten der Rohrreinigung

Bei der hydromechanischen Rohrreinigung kommt Wasser zum Einsatz. Dieses wird mit Hochdruck durch die Leitungen gespült und löst so Verschmutzungen und Verstopfungen. Diese Methode ist äußerst schnell und kostengünstig. Allerdings ist sie nicht in allen Fällen geeignet - dann ist die elektromechanische Rohrreinigung per Spirale angezeigt. Die häufigsten Gründe für den Einsatz der Spirale sind:

  • Hartnäckige Ablagerungen an der Rohrinnenwand
  • Wurzeleinwuchs
  • Verstopfungen, die die Hochdruckspülung nicht entfernen konnte

SO FUNKTIONIERT DIE ELEKTROMECHANISCHE REINIGUNG

Das elektromechanische Reinigungsgerät ist eine Spirale, die mit einem bestimmten Aufsatz versehen wird. Je nachdem, welche Art der Verstopfung oder Verschmutzung zu lösen ist, wird der entsprechende Aufsatz gewählt. Das kann zum Beispiel sein:

  • ein Bohrkopf
  • eine Fräse
  • eine Kettenschleuder
  • ein Schneidwerkzeug


Die Spirale gibt es in unterschiedlichen Durchmessern. Wir wählen genau die Variante aus, die zu Ihren Leitungen passt. Spiralen sind außerdem beliebig verlängerbar und erreichen so auch tiefliegende Verstopfungen. Angetrieben wird das professionelle Rohrreinigungsgerät mit Motorkraft - dies ist weitaus effektiver als die Handspiralen, die Sie aus dem Baumarkt kennen. Selbstverständlich verbleiben Schmutz, Urinstein oder Wurzelwerk nicht im Rohr: Per Rückspülung entfernen wir alle Rückstände und entsorgen diese fachgerecht.


WANN IST DIE ELEKTROMECHANISCHE REINIGUNG NÖTIG?

Die mechanischen Reinigungsmethoden sind umweltfreundlich, schnell und effektiv. Sie beschädigen die Rohre nicht und können daher jederzeit zum Einsatz kommen. Doch wann genau wird eine elektromechanische Rohrreinigung durchgeführt?


ROHRVERSTOPFUNGEN BEHEBEN

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Abflüsse schlecht oder gar nicht mehr ablaufen, sollten Sie unverzüglich handeln. So vermeiden Sie einen Wasserschaden, der mit hohen Kosten und Ärger verbunden ist. Greifen Sie auf keinen Fall zu chemischen Abflussreinigern. Diese belasten die Umwelt unnötig und können die Leitungen außerdem beschädigen. Oben im Rohr liegende Verstopfungen können Sie selbst mit einem Pümpel entfernen. Hilft dies nicht oder sitzt die Verstopfung tiefer, rufen Sie die Profis von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik aus Freiburg zur Hilfe.


DICHTHEITSPRÜFUNG UND WARTUNG DER ROHRE

Als Hausbesitzer sollten Sie regelmäßig eine Dichtheitsprüfung durchführen lassen. Der Gesetzgeber schreibt dies vor, damit kein Abwasser austritt und die Umwelt belastet - dieses ist allerdings von Region zu Region unterschiedlich. Im Zuge dessen überprüfen wir von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik aus Freiburg Ihre Leitungen auch per TV-Kanalinspektion. So stellen wir Schäden am Rohr zuverlässig fest. Bevor wir Sanierungsmaßnahmen ergreifen, führen wir in der Regel die elektromechanische Reinigung durch. So befreien wir das Rohr von allen Ablagerungen und können es per Inliner-Verfahren von innen ausbessern.


WENN NICHTS MEHR GEHT: ABFLUSSREINIGUNG IM NOTDIENST

Toilette, Dusche oder Waschbecken laufen nicht mehr ab? Und das ausgerechnet abends oder am Wochenende? Wir von Rohr- & Kanalreinigung Kretzschmar Abwassertechnik sind in Freiburg und Umgebung rund um die Uhr für Sie da. Auch unser professioneller Notdienst kann jederzeit eine elektromechanische Reinigung durchführen.